Do

24

Jan

2013

Nur eine Kleinigkeit...

Kühlschrankmagnete mit Stampin Up Produkten: Designpapier aus dem Frühjahrs-Mini, Briefmarkenstanze, Häkelbordüre, Dimensionals. Kreative Idee für Upcycling.
© PaperArt - Daniela Kruschke

In den letzten Tagen war ich ganz fleißg dabei noch ein paar Sachen für das Teamtreffen am Samstag vorzubereiten. Meine SWAPs musste ich noch fertig stellen und dann gibt uns Nicole noch die Möglichkeiten praktische Dinge für Workshops zu basteln. Daher gibt es heute nur eine Kleinigkeit.

Ich habe heute wieder 3 kleine Kühlschrank-Magnete gebastelt. Aber diesmal alles aus alten Sachen und Resten. Ich stehe ja total auf "Upcycling". Bevor ich Papier oder Bänder weg schmeiße, frage ich mich immer, ob man daraus nicht eventuell noch etwas machen könnte... Ich hoffe man kann etwas erkennen: Ich habe 3 kleine Schnipsel Papierreste vom Designerpapier "Papierträume" aus dem Frühjahrs-Mini genommen. Die silbernen Rahmen bestehen aus der Innenseite eines Negerkuss-Kartons und dann noch ein kleines Reststück "Häkelbodüre".

Die 3 Schnipsel aus dem Designpapier habe ich mit der Briefmarken-Stanze ausgestanzt. Mit der Stanze Quadrat (1") habe ich 3x in den Negerkuss-Karton gestanzt. Die 3 Quadrate habe ich dann ebenfalls mit der Briefmarken-Stanze ausgestanzt, so dass ein kleiner Rahmen entsteht. Mit den Dimensionals habe ich den Rahmen dann auf das Papier geklebt. Jetzt noch die Häkelbodüre in der Mitte durchgeschnitten, kleine Schleifchen gemacht und auf das Papier geklebt. Fertig... Hoch lebe das Upcycling. :-D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0